Bieberer Markt 2019

…man sagt, Tradition verpflichtet, jedoch ist es beim Bieberer Gewerbeverein e.V. weniger eine Pflicht, als vielmehr die Freude, den Bieberer Markt Jahr für Jahr zu veranstalten und ihn somit als festen Bestandteil des Bieberer Lebens zu verankern.

Diese Freude war auch unserer ersten Vorsitzenden Elfriede Ring anzuhören, als Sie kurz vor der offiziellen Eröffnung schon viele Besucher und zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter des kulturellen und politischen Lebens zur 32. Auflage des Marktes begrüßen konnte. Nicht ohne Stolz verwies Sie dabei auf die große Anzahl von 90 Ausstellern.
Im Anschluss eröffnete Bürgermeister Peter Freier offiziell den Bieberer Markt. Besonders die fortwährenden Aktivitäten und Bemühungen seitens der Bieberer Geschäftswelt sind es, die diesen Stadtteil so attraktiv und lebendig machen, so Peter Freier, dessen Botschaft einer großen Fürsprache und einem Bekenntnis an diesem Tag explizit zu Bieber, aber auch zu den anderen Stadtteilen und Offenbach gleich kam.

Einzig und allein dem launigen Wetter setze Freier mit einem augenzwinkernden Bonmot einen Kontrapunkt,
„Der Magistrat hat einstimmig beschlossen, dass es ab 12:00 Uhr in Bieber nicht mehr regnet“,
und siehe da, er sollte recht behalten.

Im Anschluss mischten sich die Honoratioren unter die vielen zahlreichen Besucher des Bieberer Marktes.
Waltraud Meckel, bot selbstgefertigte Keramikfiguren an, manche davon bekleidet im feinsten Zwirn, schließlich kein Problem für die gelernte Schneidermeisterin. Ohnehin war das Angebot der vielen Hobbykünstler mannigfaltig und kreativ, Gestricktes, Gemaltes, Bastelarbeiten in den verschiedensten Materialien waren nur ein Bestandteil des reichhaltigen Portfolio der Künstlergilde.
Im Reiseladen Bieber informierten Belinda Kaiser-Burkart Klaus und Klaus Burkart mit Team viele Besucher über mögliche Reiseziele, zur Zeit groß nachgefragt, das europäische Mittelmeer.
Uwe Benning und seine Mitarbeiter vom Autohaus M.A.X fuhren mächtig auf.
Glänzend poliert präsentierten sie die die neusten Modelle von VW und Audi, stark hier im Focus der Audi e-tron.
Nicht weniger glänzend, ein paar Schritte davon entfernt, das Edelmetall von Petra Fromke.
In erlesener Handwerkskunst wurden hier die neusten Schmuckkreationen angeboten.
Reichhaltig das Angebot für die Kleinsten, eine große Hüpfburg plusterte sich auf der Flaniermeile auf.
Im Schatten der Bäume auf dem Ostendplatz konnten Kinder auf dem Karussell ihre Kreise ziehen oder sich bei der Freiwilligen Feuerwehr als angehende "Brandmeister" ausbilden lassen.
Die Allianz Versicherung Schmidt und Schmidt GbR sponserte eine Schminkstation. Hier griff Esther Keller zu Pinsel und Farbe und zauberte nicht nur auf Kindergesichter farbenprächtige Motive.
In Augenschein nehmen konnte man die neuste Brillenmode bei Gaida-Optik & Akustik.
Aber auch beim Bieberer Brillenladen, hier u.a groß in Szene gesetzt, die Sonnenbrille Men in Black.
Auch in diesem Jahr pflegten die Katholische Gemeinde St. Nikolaus und die Evangelische Gemeinde Bieber ihre Verbundenheit. Nach einem ökumenischen Gottesdienst gab es auch in diesem Jahr wieder einen kulinarischen Schulterschluss. Beide Gemeinden backten Kuchen und luden zum gemütlichen Beisammensein ein.
Zusätzlich veranstaltete die evangelische Jugendgemeinde Bieber-Markus eine Tanzsession im ihrem Gotteshaus.
Die Band Udo, Wolfgang & Co gaben mit vielen Evergreens den musikalischen Ton an.
Doppelt schön: die Band spielte im Rahmen einer Benefizveranstaltung. Der Erlös aus Spenden ging an die Geschwister-Scholl-Schule, bzw. dessen Förderverein.

Weiter über den Markt verteilt sorgten auch Breakpoint, alias Thomas Rieth und Frank Bümmel, für ausreichend Beats. Auf einer eigens aufgestellten Bühne griffen Peter, Frank und Hugo als PFH-Band, kräftig in die Saiten.

International war das kulinarische Angebot, da fiel die Wahl schon schwer, ob italienische, thailändische, griechische, oder türkische Küche,...oder doch ein klassisches Schwenksteak,…mh ?

Apropos Klassiker, zu denen zählt auch Oli Schneider der schon zum 22. Mal mit seiner mit seiner CaipiBar am Markt teilnimmt.
Viele Besucher ließen bei ihm und seinem Team mit einem fruchtigen Cocktail den Bieberer Markt ausklingen, wer weiß,
vielleicht bei einem Caipirinha, auch ein Klassiker.

Begüßung durch unsere Vorsitzende Elfriede Ring.
Bürgermeister Peter Freier, bei der offiziellen Eröffnung des Marktes.
Zwei behielten den Durchblick.
Bieberer Markt mit mediterranen Flair.

Der Bieberer Gewerbeverein e.V. bedankt sich bei Bürgermeister Peter Freier für die offizielle Eröffnung des Marktes.
Vielen Dank den vielen Vertreterinnen und Vertretern des kulturellen und politischen Lebens für Ihren Besuch und der damit verbundenen Wertschätzung des Bieberer Marktes.
Dank auch dem fleißigen Organisationsteam vom Bieberer Gewerbeverein e.V. für die tatkräftige Unterstützung und dem damit verbundenen Gelingen des Marktes.

Text und Fotos: Daniel Wiljotti, Mitglied im Vorstand.

 

Bieberer
Gewerbeverein e.V.

 

Erste Vorsitzende:

Gabriele E. Ring
+49 69 891439

 

Redaktion Internet:

Daniel Wiljotti
+49 69 898754

Peter Langguth
+49 69 893659

e-mail: bieber-net@web.de